75 Jahre Frieden – Das Projekt „Europäische Friedensuhr“

Die gemeinsame Idee

Die Idee, an die Dauer des Friedens in Minden zu erinnern, entstand in der GeFis 2018 – zum 100. Jahrestag des Kriegsendes 1918. Mitglieder der Mindener Städtepartnerschaftsgesellschaft besuchten aus diesem Anlass Schlachtfelder an der Somme. „In einem französischen Schützengraben entstand vor drei Jahren die Idee, nicht nur immer wieder an Kriege, Schlachten und Opfer zu erinnern, sondern dem eine Erinnerungskultur an 75 Jahre Frieden gegenüber zu stellen“, erläutert Heinrich Wiese, stellvertretender Vorsitzender der Gesellschaft zur Förderung internationaler Städtepartnerschaften in Minden e.V. (GeFIS).
Bei einem Besuch im Elsass fiel dem Präsidenten des LC Porta Westfalica im Herbst 2019 ein Friedensdenkmal im Albert Schweitzer Park der Kleinstadt Munster auf, das anlässlich von 70 Jahren Kriegsende aufgestellt wurde – in einer Region mit einer unüberschaubaren Zahl von Kriegsgräbern. Zurück in Minden wurde die Idee für ein Friedensdenkmal im Lionsclub ausgelotet. Der Lions Club Porta Westfalica hat vor diesem Hintergrund nach Mitstreitern gesucht, um ein „Friedensdenkmal in Minden“ zu realisieren. Mit der GeFis, den Lions Clubs der Region und der Stadt Minden sind engagierte Partner gefunden worden, diesen Gedanken zu konkretisieren.

In gemeinsamen Treffen dieser Partner entstand so in Minden schon nach kurzer Zeit die Idee zur „Europäischen Friedensuhr“, die die Zeit des Friedens zwischen den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union zählt. Sie ist einmalig in der Region und vermutlich auch in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus. Sie fordert dazu auf, zusammen daran zu arbeiten, dass Europa für Frieden, Demokratie und Mitmenschlichkeit steht.

Die Diskussion

Die Idee wurde in den Lionsclubs der Region, dem „Lionsclub Porta Westfalica Judica“, dem „Lionsclub Minden“ und dem „Lionsclub Porta Westfalica“ weiter diskutiert. Nicht auf dem Kontinent Europa gibt es seit Ende des zweiten Weltkrieges durchgehend Frieden, sondern zwischen den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Diese Diskussion wiederholte sich im „Ältestenrat“ und dem Rat der Stadt Minden zwischen den politischen Parteien. Anschließend kam man zu einer gemeinsamen Formulierung: „Zwischen den Staaten, die später die Europäische Union gründeten, schweigen seit dem 8. Mai 1945 um 23:00 Uhr die Waffen. Die Europäische Friedensuhr steht für das Friedensprojekt Europa und zählt die Zeit dieses Friedens.“

Die Umsetzung

Mit finanzieller und ideeller Förderung durch die Lionsclubs der Region und die Stadt Minden wurde eine digitale Uhr in Auftrag gegeben und an der Rathausfassade der Stadt Minden angebracht. Der Träger der Uhr ist die GeFIS.

Die Einweihung am 2. Juli 2021 – „Lassen Sie uns daran arbeiten, dass diese Uhr nie stehen bleibt“

Genau 76 Jahre, einen Monat und 23 Tage herrschte am 2. Juli 2021 Frieden zwischen den Staaten, die sich zur Europäischen Union verbunden haben. Mit diesem Zeitstand ist jetzt die „Europäische Friedensuhr“ in Minden offiziell eingeweiht worden. Sie hängt am Rathaus, das wie der Dom und Teile der Innenstadt zum Kriegsende 1945 in Trümmern lagen.
Als Ehrengast der Einweihungszeremonie konnte der Europaabgeordnete David McAllister, der seit 2015 Vizepräsident der Europäischen Volkspartei im EU-Parlament ist, von 2010 bis 2013 Ministerpräsident des Landes Niedersachsen war und Mitglied im Lions Club Bederkesa ist, gewonnen werden. McAllister fühlt sich gerade auch als Lion dem Erhalt eines friedlichen Europas verpflichtet. In einer sehr bewegenden und engagierten Rede beschreibt McAllister als Sohn eines ehemaligen britischen Soldaten, der 1944 in der Normandie landete, sehr persönliche Eindrücke seines Wirkens für Europa. Europa zeichne sich durch die Vielfalt seiner einzelnen Staaten und Kulturen aus. Frieden, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit seien für McAllister als Europa-Parlamentarier auch die wichtigsten Ziele für die Zukunft. Der Festredner trug sich zuvor in den Räumen der Domschatzkammer ins Goldene Buch der Stadt Minden ein.

bb

z

Links


75 Jahre Frieden in Minden und Umgebung


Pressemitteilungen


Gemeinsame Presseerklärung der GeFis, Lions Clubs und Stadt Minden
zur Einweihung am 02.07.2021:
Einweihung der Europäischen Friedensuhr mit dem Festredner David McAllister

Presseerklärung der GeFis vom 16.12.2020:
Montage und Inbetriebnahme der Friedensuhr

Gemeinsame Presseerklärung der GeFis, Lions Clubs und Stadt Minden
zum Projektstart:
75 Jahre Frieden – Europäische Friedensuhr in Minden

Pressestatement der GeFis e.V. Minden:
Das Projekt 75 Jahre Frieden

Pressestatement der Lions Clubs:
Warum ist uns das Projekt wichtig

z
Presseauszüge


Mindener Tageblatt vom 03.07.2021
„Dass diese Uhr nie stehen bleibt“

Mindener Tageblatt vom 17.12.2020
Friedensuhr läuft – Mahnung für ein Europa ohne Krieg

Mindener Tageblatt vom 09.05.2020
Nach der Stunde Null

Weserspucker vom 23.05.2020
Der Frieden wird auf die Sekunde genau gezählt